> Kursdetails

Die Pflanzen der Klostergärten

Kursnummer Z19KIC06
Termin Do., 21.11.2019, 15:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 1,00 € / keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 Termin
Kursleitung Prof. Dr. Michael Keusgen
Kursort Z Kirchhain, Bürgerhaus, Schulstraße 4, Schulstraße 4
wichtige Info Folgender Bustransfer wird von der Gemeinde angeboten: 14:10 Uhr Betziesdorf - Bushaltestelle; 14:20 Uhr Niederwald - Bushaltestelle; 14:25 Uhr Schönbach - Bushaltestelle; 14:30 Uhr Großseelheim - Bushaltestelle Apotheke; 14:33 Uhr Großseelheim - Bushaltestelle Heimatsmuseum; 14:36 Uhr Großseelheim - Bushaltestelle Grundschule; 14:40 Uhr Kleinseelheim - Bushaltestelle Schöne Aussicht; 14:43 Uhr Kleinseelheim - Bushaltestelle Wallgasse; 14:46 Uhr Kleinseelheim - Bushaltestelle Sportplatz. Die Rückfahrt erfolgt unmittelbar nach dem Ende der Veranstaltung um 17:10 Uhr. Der Bus hält zum Aus- und Einsteigen wie gewohnt beim Cafe Noll.

Der mittelalterliche Klostergarten war ursprünglich ein Nutzgarten. Die Gestaltung war von christlicher Symbolik und Weltdeutung beeinflusst. Der Klostergarten spielte in der Entwicklung von Pflanzen- und Heilmittelkunde zu wissenschaftlichen Disziplinen eine wichtige Rolle. Die Klöster nahmen mit ihren Gärten maßgeblichen Einfluss auf den Anbau von Pflanzen, deren Verbreitung in der Natur- und Kulturlandschaft und deren Verwendung in Ernährung, Medizin, Kultus und Alltag. Mehr erfahren Sie im Vortrag vom Dekan des Fachbereiches Pharmazie der Universität Marburg



Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um einen Seniorentreffpunkt. Der Vortrag wird gerahmt von Kaffee und Kuchen und geselligem Austausch. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Kursort

Kirchhain, Bürgerhaus, Schulstraße 4

Schulstraße 4
35274 Kirchhain

Termine

Datum
21.11.2019
Uhrzeit
15:00 - 17:00 Uhr
Ort
Schulstraße 4, Z Kirchhain, Bürgerhaus, Schulstraße 4