> Kursdetails
Neu

Herausforderung: Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Corona

Kursnummer AI105791ZO
Termin Mi., 25.11.2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Kursgebühr gebührenfrei
Dauer 1 Termin, 2 UE
Kursleitung Thomas Graf
Kursort online, mit eigenem Endgerät
max. Teilnehmenden-Zahl 100, Belegungsstatus: Kurs abgeschlossen
Legende ausklappen
Plätze frei
Plätze frei
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
Anmeldung auf Warteliste
Anmeldung auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Internet-Anmeldung möglich
Keine Internet-Anmeldung möglich
Beachten Sie, dass die Anmeldestände teilweise verzögert abgebildet werden.
Außenstelle Zentral Marburg Land
Anmeldeschluss 25.11.2020, 13:00 Uhr
Wichtige Informationen Der Kurs findet über die Konferenzsoftware edudip statt. Sie benötigen keine Zugangsdaten, sondern erhalten kurz vor Seminarbeginn einen Zugangslink per Mail.

(Technische) Voraussetzungen: EDV-Grundkenntnisse, Internetzugang mit ausreichender Bandbreite (Bandbreitencheck unter ), PC oder Tablet mit aktuellem Browser (WebRTC) passend zum eigenen Betriebssystem (i.d.R. Firefox, Chrome, Edge oder Safari, kein Internet Explorer, Informationen hierzu unter Technische Voraussetzungen ), Möglichkeit der Tonausgabe am Endgerät (Boxen oder Kopfhörer), Webcam und Mikrofon bzw. Headset sind nicht erforderlich (Beteiligung erfolgt über Chat).

Digitale Medien durchdringen die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Virtuelle Welten sind heute fester Bestandteil der Realität junger Menschen. Die Sogwirkung von digitalen Spielen und sozialen Netzwerken ist enorm. Sie bieten das Potential permanenter Ablenkung und Verdrängung realweltlicher Probleme. Mit der Folge, dass bei einigen der Medienkonsum stetig steigt. Und die Corona-Pandemie verstärkt diese Entwicklung noch, wie erste Studien zeigen. So kann sich bei Kindern und Jugendlichen ein problematischer Medienkonsum entwickeln, der droht außer Kontrolle zu geraten, für die Eltern, wie für die Betroffenen selbst. In dieser Informationsveranstaltung für Eltern und Erziehungsberechtigte gehen wir daher den Fragen nach, was ein problematischer Medienkonsum eigentlich ist, wie er entsteht und welche Risikofaktoren es gibt. Wir diskutieren Möglichkeiten zur Medienerziehung und reflektieren Ihre Verantwortung als Eltern. Und wir zeigen Möglichkeiten zu weiterführenden Hilfen auf.

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern, Erziehungsberechtigte, Lehrkräfte, päd. Fachkräfte und am Thema Interessierte.

Sie findet im Rahmen der "Elternakademie Marburg-Biedenkopf" statt. In dieser Veranstaltungsreihe bietet die vhs Marburg-Biedenkopf in Kooperation mit dem Staatlichen Schulamt, dem Kreiselternbeirat und den Kreismedienzentren verschiedene Lern-, Informationsangebote speziell für Eltern, die in Zeiten von Corona täglich vor besonderen Herausforderungen stehen.

Anmeldung über unseren Kooperationspartner "Netzwerk gegen Gewalt, Regionale Geschäftsstelle Mittelhessen" unter diesem Anmeldelink

Kursort

mit eigenem Endgerät


Termine

Datum
25.11.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
mit eigenem Endgerät, online