Wanderung PLUS [+]: Die alte Grenze durch Hessen

Kursnummer AE10166ZM
Termin So., 20.01.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Kursgebühr 8,00 € / keine Ermäßigung möglich
Dauer 1 Termin, 9,33 UE
Kursleitung Roland Schmidt
Kursort Marburg, Parkplatz "Afföllerwiesen" (Höhe ehemaliges Gaswerk), Afföllerwiesen
Außenstelle Zentral Marburg Land

Welch tiefe Einschnitte willkürlich errichtete Grenzen im Leben vieler Menschen hinterlassen können, haben wir in der jüngeren deutschen Geschichte leidvoll erfahren. Aber auch in der hessischen Geschichte spielt solch ein Grenze eine zentrale Rolle: Mehr als zweihundert Jahre trennte sie die Landgrafschaft Hessen-Kassel vom Großherzogtum Darmstadt. Endgültig festgelegt nach dem Dreißigjährigen Krieg wurde sie um 1650 mit Grenzsteinen markiert. Viele davon sind inzwischen wieder entdeckt und frei gelegt worden. Wir wollen den Verlauf dieser Grenze und ihre Auswirkungen im Alltag der damals Lebenden in mehreren, aufeinanderfolgenden Tageswanderungen abschnittsweisen kennenlernen. Der Streckenverlauf geht ingesamt vom Salzbödetal aus nordwärts durchs Gladenbacher Bergland, östlich an Gladenbach vorbei und zum Rimberg, jenseits der Lahn dann in Richtung Engelbach, Fronhausen, Allendorf (Eder) und bis östlich von Bromskirchen. Vom immer gleichen Treffpunkt in Marburg aus bilden wir Fahrgemeinschaften und fahren gemeinsam zum jeweiligen Startort. (Dieser richtet sich nach dem Endpunkt der vorherigen Wanderung und wird jeweils kurzfristig bekannt gegeben.) Die erste Tour beginnt im Salzbödetal. Tourlängen jeweils etwa 15 km. Bitte sorgen Sie für Wanderverpflegung und wetterangepasste Kleidung! Informationen zur Wanderung erhalten Sie direkt beim Kursleiter Roland Schmidt unter 0162 3066251 oder romath@gmx.de.



Kurs abgeschlossen

Kursort

Afföllerwiesen
35039 Marburg

Termine

Datum
20.01.2019
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Afföllerwiesen, Marburg, Parkplatz "Afföllerwiesen" (Höhe ehemaliges Gaswerk)